klassische massage
massage kreuzberg

Massage & mehr...

Klassische Massage - Griffbilder

Die Streichung ist wohl der entspannendste Handgriff der klassischen Massage und kommt in erster Linie am Beginn zum Aufbringen des Öls und zur Gewöhnung des Behandelten an die Hände des Therapeuten zum Einsatz. Aber auch in der weiteren Behandlung kann sie zur Entspannung zwischen stärkeren Griffen verwendet werden sowie am Ende zum Lösen der angestrengten Muskulatur und zur Erholung für den Patienten.
Bei der Petrissage (Knetung, Walkung) in der klassischen Massage werden Haut und Muskulatur entweder zwischen Daumen, Zeige- und Mittelfinger gefasst und geknetet. Bei der Knetung stellt der Masseur die Wirkung mittels seiner Hände und deren Einwirken auf die Mukulatur her.
Bei der Walkung wird die Muskulatur mit entsprechendem Feingefühl auf die darunter liegenden Knochen gedrückt. Beide Griffe zielen auf das Lösen bzw. Lindern von Verspannungen, durch ihr Einwirken auf die Muskeln und das Bindegewebe sowie die Verbesserung der Durchblutung.
Bei der Friktion (Reibung) führen die Fingerspitzen oder auch Handballen kreisende Bewegungen auf dem Muskel aus, was sehr gut bei Verhärtungen wirkt.

 

Klassische Massage

Die Klassische Massage wird auch als Schwedische Massage bezeichnet und hat eine weltweite lange Tradition. Sie wird von Masseuren, Physiotherapeuten und Heilpraktikern mit verschiedenen Zielsetzungen eingesetzt und ist dadurch die bekannteste und am weitesten verbreitete Art der Massage.

Unter die Indikation der klassischen Massage fallen Verspannungen und Verhärtungen der Muskulatur, allgemein Erkrankungen des Bewegungsapparates wie z.B. der Wirbelsäule oder auch posttraumatische Veränderungen. Insbesondere bei der Linderung chronischer Nackenschmerzen ist der Einsatz und nicht zuletzt auch die Häufigkeit der klassischen Massage von Bedeutung.

Weiterhin wird die klassische Massage bei den heute weit verbreiteten und häufig auf Stress zurückzuführenden psychosomatischen Krankheiten eingesetzt, da sie mit Fokus auf das Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele arbeitet.

 

Klassische Massage - Anwendungsgebiete

 

Ganzkörpermassage - Teilkörpermassage

Ich unterscheide in meinen Behandlungen die klassische Massage zwischen Ganz- und Teilkörpermassage. In der Ganzkörpermassage werden alle Körperzonen behandelt, d.h. für gewöhnlich Rücken, Nacken, Arme und Beine. Weiterhin ist das Ausweiten auf Kopf, Gesicht und Bauch möglich.

Bei der Teilkörpermassage wird nur ein Körperteil behandelt, wie z.B. Rücken und Nacken (im Liegen und mit freiem Oberkörper) oder Rücken, Nacken mit Armen und/oder Beinen.

Selbstverständlich stimme ich die gewünschte Art der klassischen Massage nach Ihren persönlichen Bedürnissen mit Ihnen ab.